Übersicht zur EU Gesundheits Politik zum Thema "Qualitätssicherung der Ausbildungen in der Komplementärmedizin"

Verfasser: Stefan Mumenthaler

Die vorliegende Arbeit ist eine Hausarbeit, entstanden im Rahmen des Studiums zum Master in Advanced Studies (MAS) in Gesundheitsförderung und Prävention (GF&P) an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW). Geschrieben im Verlauf des Studienmoduls 6, "European Dimension of Health Promotion" an der Hochschule Magdeburg (DE) des Lehrganges "European Master of Art in Health Promotion" (EUMAHP). Ausgangslage war nebst den Präsenzphasen in Magdeburg eine einwöchige Exkursion nach Brüssel mit dem Besuch wesentlicher Institutionen der EU und dem Austausch mit Akteuren der jeweiligen Institutionen.

Der Dank für das Entstehen dieser Arbeit geht an Prof. Dr. Arnd Hofmeister der Hochschule Magdeburg, welcher die Entstehung dieser Arbeit begleitete sowie an Prof. Felix Wettstein von der FHNW, welcher die Hauptbegleitung über das gesamte Masterstudium hinweg inne hat.

Als Lesekreis und Adressaten dieser Arbeit sind neben dem Beurteilenden der Arbeit die an dem behandelten Thema interessierten Fachpersonen in den Bereichen Gesundheitspolitik, Gesundheitsdienstleistung und Ausbildung in Gesundheitsberufen gedacht. Sowie mit dem Thema verbundene Stakeholder wie Berufsverbände, Patientenorganisationen und weitere, welche sich mit dem Thema verbunden fühlen. Weiterführende Website¬Adressen sind bewusst in den Text eingegliedert, um das vertiefte Recherchieren bei Bedarf zu erleichtern.

....weiterlesen